Skip to content

Die Projektgruppe „Entwicklung Gemeinwohlkurs“


Die Projektgruppe ist der intensivste Weg, sich selbst auf die Probe zu stellen.

Hier wird im Rahmen eines Pilot-Projektes in Gruppen an einem Bildungskonzept für Personen gearbeitet.
Es werden in der Pilotphase nicht nur die Inhalte, sondern auch der Prozess an sich im Fokus und auf dem Prüfstand stehen.
Die Teilnahme in der Pilot-Projektgruppe ist kostenlos!

Am Ende des Projektes wird so ein Bildungskonzept ausgearbeitet sein. Dieses wird für andere Bildungseinrichtungen verfügbar sein und soll sich so möglichst weit verbreiten.

Das gemeinsame Ziel: Die eigene Lebensweise nach ethischen und ökologischen Kriterien zu überprüfen.

Unterstützt und begleitet wird das Projekt von einem kleinen internationalen SpezialistInnen-Team der Gemeinwohl-Ökonomie. Diese haben seit Oktober 2016 für das Jahresprojekt des KBW einen eigenen Kurs-Rahmen mit Reflexionsbogen in der Version 1.0 erarbeitet.

In monatlichen Treffen werden sich die Gruppen intensiv mit den fünf Werte-Säulen des Kurs-Rahmens beschäftigen. Diese sind:
1. Menschenwürde – am Dienstag 14. März von 19.30 Uhr bis 22 Uhr im Antonius-Saal im KBW Traunstein
2. Solidarität – am Dienstag 4. April von 19.30 Uhr bis 22 Uhr im Antonius-Saal im KBW Traunstein
3. Gerechtigkeit – am Dienstag 2. Mai von 19.30 Uhr bis 22 Uhr im Antonius-Saal im KBW Traunstein
4. ökologische Nachhaltigkeit – am Dienstag 30. Mai von 19.30 Uhr bis 22 Uhr im Antonius-Saal im KBW Traunstein
5. Demokratie, Transparenz, Mitbestimmung – am Dienstag 20. Juni von 19.30 Uhr bis 22 Uhr im Antonius-Saal im KBW Traunstein

Abschluss-Treffen mit gemeinsamer Feier am Dienstag, 11. Juli – Ort wird noch bekannt gegeben!

Begleitet wird die Gruppe vom Projektleiter Franz Galler.

Ein „Einstiegen“ in die Pilot-Gruppe ist nicht mehr möglich.

Wenn Sie Interesse an dem für den Herbst 2017 geplanten nächsten Kurs haben, bitte unter ed.noiger-egitlahhcannull@ofni melden!