Skip to content

Regionalgruppe Südostbayern stellt erfolgreiche GWÖ-Unternehmen vor

von franz.galler am 19.10.2017

Nächste Workshop-Reihe „Meine erste Gemeinwohl-Bilanz“ startet im Januar 2018 – Anmeldung ab sofort möglich!

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist eine Bewegung hin zu einem ethischeren Wirtschaftsmodell, in der unternehmerische Motive und Ziele von Gewinnorientierung und Konkurrenz hin zu Gemeinwohlstreben und Kooperation „umgepoolt“ werden.
Gemeinwohl-Unternehmen sehen Menschenwürde, Solidarität & Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz & Mitentscheidung als zentrale Werte des Wirtschaftens und teilen diese Werte mit anderen Pionierunternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie.

Zentrales Element und Messinstrument für ein Gemeinwohl-Unternehmen ist die Gemeinwohl-Bilanz. In der neuen Matrix 5.0 beurteilt und vergleicht sie Unternehmen in diesen zentralen Werten.


Am 22. September berichteten im Kath. Bildungswerk Traunstein folgende Unternehmen über den spannenden Prozess und die positive Wirkung ihrer ersten GWÖ-Bilanz:
– Jakob Assmann, Polarstern München
– Dr. Johann Lecker, Biohof Laufen
– Tobias Trübenbach, Kath. Bildungswerk Traunstein
– Andreas Heilmann, Gartengestaltung Palling
– Sepp Sigl, Trumer Brauerei

Dr. Isabella Klien moderierte als Koordinatorin der GWÖ-BeraterInnengruppe Salzburg die Vorstellung der GWÖ-Unternehmen. Sie stellte im Anschluss daran die Rahmen-Bedingungen der im Januar 2018 startenden workshop-Reihe „Meine erste Gemeinwohl-Bilanz 5.0“ vor, deren fachliche Verantwortung sie mit ihrer Beratergruppe wie schon in diesem Jahr inne hat.

Die Veranstaltung wurde organisiert von Johann Schorr, Impact München und Franz Galler, dem Koordinator der GWÖ-Regionalgruppe Südostbayern.
Franz Galler ist mit seinem Büro für nachhaltige Regionalentwicklung für die Organisation der im Januar startenden Workshop-Reihe „Meine erste Gemeinwohl-Bilanz“ verantwortlich – wie schon beim ersten erfolgreichen Durchlauf mit 10 bilanzierenden Unternehmen aus der Region Südostbayern .
Hier die ausführlichen Informationen mit Anmeldung zur im Januar neu startenden Workshop-Reihe.

From → Allgemein